AUFFORDERUNG ZUM ZURÜCKSCHNEIDEN VON BÄUMEN, STRÄUCHERN UND ANDEREN PFLANZEN

Gemäss der Strassenabstandsverordnung vom 19. April 1978 müssen Bäume, Sträucher und andere Pflanzen, welche ein Gefahrenrisiko für alle übrigen Strassenbenützer darstellen, durch die Grundeigentümer zurückgeschnitten werden.

Die Einwohner der Gemeinden Elgg und Hagenbuch werden daher aufgefordert, ihre Bepflanzung bis spätestens am 31. Oktober 2019 zu kontrollieren und, wo nötig, entsprechend der Vorschriften (siehe Angaben und Skizzen im PDF) auf die Grenze zurückzuschneiden.

Sträucherrückschnitt Herbst 2019  [PDF, 73.0 KB]

Sollte dieser Aufforderung nicht fristgemäss nachgekommen werden, so muss die Gemeinde im Sinne der Ersatzvornahme, die Schnittarbeiten auf Kosten des Grundeigentümers durch Gemeindearbeiter oder ein Gartenunternehmen veranlassen.

Für das Verständnis und die prompte Ausführung danken wir.

Die Gemeinderäte
Elgg und Hagenbuch

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen